Ökologische Linke: KurzInfo Seite 1 von 5


Zurück zur Startseite


Zur Grundsatzerklärung


Zu den basisdemokratischen Strukturen (zur Satzung)


»[...] jeder Fortschritt [...] ist nicht nur ein Fortschritt in der Kunst, den Arbeiter*, sondern zugleich in der Kunst, den Boden zu berauben, jeder Fortschritt in Steigerung seiner Fruchtbarkeit [...] zugleich ein Fortschritt im Ruin der dauernden Quellen dieser Fruchtbarkeit. [...] Die kapitalistische Produktion entwickelt daher nur die Technik und Kombination des gesellschaftlichen Produktionsprozesses, indem sie zugleich die Springquellen allen Reichtums untergräbt: die Erde und den Arbeiter*.«
Karl Marx (1867), Das Kapital I, MEW 23, Berlin 1988, S. 529/530

*»... die lohnarbeitenden Menschen.« 
Aktualisierung: Ökologische Linke

Ökologische Linke
Widerstand gegen die Ausbeutung des Menschen und gegen die Vernichtung der Natur
Der Kapitalismus hat weltwelt gesiegt. Vorläufig. Unterschiedliche Kapitalfraktionen der imperialistischen Zentren konkurrieren um den Weltmarkt: Sie kämpfen um die restlose Unterwerfung von Mensch und Natur unter ihre Verwertungsinteressen. Sie stützen sich dabei auf 'ihren' jeweiligen Nationalstaat. Dieser zerschlägt im Kapitalinteresse die von ArbeiterInnenbewegungen und neuen sozialen Bewegungen erkämpften sozialen Sicherheiten (Krankenversicherungsleistungen, Arbeitslosenunterstützung, Rente, freien Zugang zu Bildung für alle usw.). Gemeinsam 'deregulieren' sie Arbeitsrechte und Tarifbedingungen, die von Menschen seit Beginn des Kapitalismus unter Einsatz von Gesundheit, Freiheit und Leben erkämpft worden sind.
Damit sich Menschen nicht wehren, wurden und werden solidarische Strukturen zerschlagen. Jede und jeder soll für ihr/sein 'Schicksal' allein verantwortlich sein. Die/der deutsche UntertanIn soll jede emanzipatorische Utopie für ein überholtes Relikt halten, niemals solidarisch sein, sondern rassistisch. Wir sollen nicht für eine Emanzipation kämpfen, die antikapitalistisch-antipatriarchal ist und umfassend sozial befreit. Statt dessen sollen wir biologistische 'Differenzen' zwischen den Geschlechtern auftürmen. Die verschiedenen Spielarten der Esoterik machen (auch ehemals linke) Menschen blöde, beispielsweise indem sie (nichtkapitalistische) Rationalität und Kritik denunzieren, einen von der Materie losgelösten Geist behaupten und Menschen für den (Öko)Faschismus zurichten.
Kapitalismus bedeutet Apartheid: Die Welt wird, mehr als schon bisher, in wenige Wohlstandsfestungen einerseits und Slums sowie Ghettos auf der anderen Seite gespalten. Wer Arbeit hat, kann damit noch lange nicht Essen, Wohnen, Gesundheit, Bildung und Kultur bezahlen. Um nur ein perspektivloses Überleben zu finanzieren, müssen weltweit Hunderte Millionen Menschen sich in zwei und drei Jobs ausbeuten lassen, auch in kapitalistischen Zentren wie den USA und der BRD. Darüber hinaus läßt das Kapital Regionen fallen, aus denen es keinen Profit mehr preßt.

KurzInfo Seite 1
KurzInfo Seite 1

KurzInfo Seite 2
KurzInfo Seite 2

KurzInfo Seite 3
KurzInfo Seite 3

KurzInfo Seite 4
KurzInfo Seite 4

KurzInfo Seite 5
KurzInfo Seite 5

Kontakt